Modulares Autonomes Werkzeugmagazin

Das modulare autonome Werkzeugmagazin ist ein zentraler Werkzeugspeicher, aus welchem die im RILE FFS angeschlossenen Werkzeugmaschinen mit Werkzeugen versorgt werden. Die im Werkzeugmagazin eingelagerte Menge an Werkzeugen ist kundenindividuell konfigurierbar.

Nach Einschleusen der Werkzeuge in das modulare autonome Werkzeugmagazin über die Werkzeugschublade, erfolgt eine Überprüfung der Werkzeugdaten. Der Roboter fährt nach Entnahme des Werkzeugs aus der Schublade zu einer definierten Position, an der sich die Werkzeug-Chip Schreib- und Lesestation befindet.

Hier werden die Werkzeugdaten, die sich auf einen Chip am Werkzeug befinden, ausgelesen und an den Leitrechner automatisch übermittelt. Somit ist das Werkzeug in der Werkzeugverwaltung des Systems definiert und mit allen notwendigen Daten hinterlegt.

Das Einlagern der Werkzeuge kann Festplatz-Codiert oder über Hüllkurven erfolgen.

Das modulare autonome Werkzeugmagazin kann auch im Stand-Alone-Betrieb an einer einzelnen Werkzeugmaschine eingesetzt werden.

Detailinformationen

Schublade

Für Be- und Entladung des Werkzeugmagazins. Durch automatisches Abfragen der Werkzeugposition beim Einlegen in die Schublade wird ein falsches Einlegen ausgeschlossen.

Schreib- und Lesekopf

Dient einerseits zum Auslesen von Werkzeugdaten beim Einschleusen der Werkzeuge ins System, andererseits werden Werkzeuge beim Ausschleusen aus dem System an dieser Stelle mit den aktuellen Daten beschrieben.

Werkzeugturm

- ca. 50 Werkzeugplätze pro Turm.
- max. Werkzeuggröße:

  • Volldurchmesser: Ø 280 mm
  • Brückenwerkzeuge max Ø 550 mm
  • Länge: 600 mm

- max. Werkzeuggewicht 35 kg
- HSK Form A Nenngröße 100 nach DIN 69893-1
- auf Kundenwunsch auch andere
  Werkzeugtypen, -gewichte und -geometrien
  möglich, dank modular
  aufgebauter Werkzeugkämme

Zentral-Roboter

Der Zentral-Roboter sorgt für das Be- und Entladen von Werkzeugen im modular autonomen Werkzeugmagazin.

Übergabestation

Die Übergabestation dient zur Weitergabe der Werkzeuge vom Zentral-Roboter des Werkzeugmagazins an den Shuttle-Roboter.
- 5 Übergabeplätze

Sicherheitslichtgitter

Ermöglicht ein gefahrenloses Öffnen der RILE-Werkzeugschubladen auch während der Roboter die Übergabestation anfährt.

form-left


Bitte addieren Sie 3 und 7.
form-middle


form-right
form-left-bottom